Dataport

Sicherheit des Rechenzentrums bestätigt

[4.4.2017] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat das Twin Data Center von Dataport erneut nach BSI-Grundschutz zertifiziert.

Das Rechenzentrum von Dataport ist für seinen Sicherheitsstandard erneut zertifiziert worden. Wie der kommunale IT-Dienstleister mitteilt, erfüllt das Twin Data Center die Anforderungen nach dem Grundschutzniveau „sehr hoch“ des vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) definierten Standards. Darüber hinaus sei es eines von nur drei Rechenzentren in Deutschland, die zusätzlich den TÜV IT Level 4 erreichen. Die Zertifizierung nach BSI-Grundschutz muss spätestens nach drei Jahren komplett erneuert werden. Das Twin Data Center ist nach Angaben von Dataport seit seiner Errichtung durchgängig in diesem Standard zertifiziert. Dazu Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport: „In unsicheren Zeiten muss die Digitale Souveränität des Staates und seiner Bürgerinnen und Bürger besonders geschützt werden. Mit dem zertifizierten Rechenzentrum sichert Dataport die Funktionsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung seiner Träger und Kunden und damit des Staates.“

Weitere Informationen:
www.dataport.de

Quelle: www.move-online.de